MOORWELTEN-News

Hier finden Sie regelmäßig News von den Moorwelten über...
... neueste Entwicklungen im Haus
... (wissenschaftliche) Projekte, die sich mit dem Moor- und Klimaschutz beschäftigen
... Pflegeeinsätze im Moor
... und vieles mehr

Stand: 09.04.2019

 

Erfahren Sie mehr über die Moorwelten... Hier finden Sie ausgewählte Presseartikel...


News

 

(1) Verkaufsstart der torffreien Blumenerde des Projektes Nachhaltige Erden

2017 haben sich Experten aus Abfallwirtschaft, Erdenherstellung, Naturschutz und Wissenschaft zusammengeschlossen, um regionale Pflanzenerde zu entwickeln. Zum Start der Gartensaison ist es soweit. Ab heute (Moorwelten) beziehungsweise dem 1. April (werstoffhof Diepholz) sind die 45-Liter-Säcke erhältlich.

Erfahren Sie HIER mehr darüber.

 

(2) Neue Angebote für Familien und Kinder(-gruppen)

Zum Start der neuen Saison im April 2019 bieten wir einen Moor-Entdeckerrucksack für Familien zum Ausleihen an. Mit der darin enthaltenen Forscher-Ausrüstung können Sie und Ihre Kinder den Moorpadd mit seinen Pflanzen und Tieren  eigenständig erkunden. HIER erfahren Sie mehr darüber.  

Für Kindergruppen und -geburtstage haben wir uns auch neue vielfältige Angebote überlegt. Ab sofort können diese gebucht werden. HIER erfahren Sie mehr darüber.

 

(3) Ankündigung: Neue Multivisions-Schau in den Moorwelten März 2019

Seit Freitag, 29. März ist die neue Multivisions-Schau "Moorwelten" in unserem Kino zu sehen. Der Film ist ein Gemeinschaftswerk des renommierten Naturfotografen Willi Rolfes, der Moorwelten, des BUND Diepholzer Moorniederung und des Fördervereins Europäisches Fachzentrum Moor und Klima e.V. Darüber hinaus haben viele weitere Akteure an der Realisation des Films mitgewirkt, wie zum Beispiel Sandra Bartocha, die mit viel Einfühlungsvermögen für das Thema die Schau arrangiert und zusammengestellt hat.

Wir freuen uns, mit dem gemeinschaftlichen naturfotografischen Projekt einen Beitrag zur Bewahrung des einzigartigen Naturraums Moor zu leisten, den Blick für die Vielfalt und Schutzbedürftigkeit unseres besonderen Naturerbes zu öffnen und damit das Gesicht einer Landschaft im Bewusstsein der Menschen neu zu prägen.

Hier finden Sie den Presseartikel dazu. Und hier können Sie sich den Trailer anschauen.

 

(4) Wir sind barrierefrei

Wir von den Moorwelten haben uns im Oktober 2018 erneut auf Barrierefreiheit überprüfen lassen und freuen uns über die Auszeichnung, die wir bis Januar 2022 führen dürfen. Wir sind barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer sowie teilweise barrierefrei für Menschen mit Sehbehinderung. Erfahren Sie HIER mehr darüber.

 

(5) Neue Projekte unter dem Dach des Europäischen Fachzentrums Moor und Klima

Seit Anfang des Jahres haben wir zwei neue Projekte unter unserem Dach:

Landschaftspflegeverband Diepholzer Moorniederung

Der „Landschaftspflegeverband Diepholzer Moorniederung“ wurde am 27. September 2018 im Sitzungssaal des Kreishauses in Diepholz gegründet. Dieser hat sich zum Ziel gesetzt, den Naturschutz in der Region zu fördern und langfristig reizvolle Landschaftsbilder und den Artenreichtum zu erhalten. Weitere Informationen darüber bekommen Sie zunächst auf der Homepage der Gemeinde Wagenfeld. Eine Projekthomepage ist im Aufbau.

Als Projektkoordinatorin wurde Ulrike Ehlers aus Twistringen (siehe Foto, links) eingestellt, als ihre Assistentin Tanja Boldt-Dröge aus Ströhen (siehe Foto, rechts).

Zu erreichen sind die beiden Mitarbeiter unter folgenden Kontaktdaten:

Telefon 05774/997994-0
Mail lpv-dhm@t-online.de

 

Moorland®

Moorland® verbindet Klimaschutz mit Moorschutz. Trockengelegte Moore sind eine große Quelle klimaschädlicher Treibhausgase. Die Wiedervernässung eines Moores stellt die Fähigkeit, Treibhausgase zu speichern, wieder her. Durch Spenden können Bürger*innen und Unternehmen für den Moor- und Klimaschutz aktiv werden und die Wiedervernässung von Mooren ermöglichen.

Gefördert wird das knapp vierjährige Projekt durch den Europäischen Fond für regionale Entwicklung (EFRE), das Land Niedersachsen, den Landkreis Diepholz, POSTCODE und die Deutsche Umwelthilfe (DUH).

Das Projektbüro ist in die BUND-Einrichtung Diepholzer Moorniederung integriert. Die Lage in der Diepholzer Moorniederung, einer der Schlüsselregionen für den niedersächsischen Moorschutz, bietet beste Voraussetzungen für das Moorschutzprojekt. In Kürze können Spenden für die „Goldgrube“ im Neustädter Moor bei Diepholz getätigt werden.

Ansprechpartnerinnen sind Ronja Graßhoff (Foto, links) und Sophia Thiele (Foto, rechts), Tel. (05774) 99787-0 oder info@moor-land.de.

 

 

Ausgewählte Presseartikel

 

09. April 2019 Erfahrungsaustausch in dänischen Mooren

Die Moorschützer des europäischen Canape-Projektes trafen sich jetzt zu ihrem halbjährlichen Erfahrungsaustausch im norddänischen Aalborg. Die deutsche Delegation war dabei durch Detlef Tänzer (Landkreis Diepholz) und Jens-Uwe Holthuis (Stiftung Naturschutz) vertreten.

Hier finden Sie den Presseartikel.

 

30. März 2019 Multivisionsshow "Moorwelten" begeistert

"Die neue Multivisionsshow weiß mit seinen farbenprächtigen und faszinierenden Bildern einer einzigartigen Ur-Landschaft wirklich zu begeistern", sagte einer der Gäste gestern nach der Premiere der Multivisionsshow "Moorwelten" im gleichnamigen Besucherzentrum in Ströhen, wie dessen Leiterin Dr. Michaela Meyer berichtet.

Hier finden Sie den Presseartikel.

 

25. März 2019 Moorwelten suchen Aussteller für Aktionstag

Das Europäische Fachzentrum Moor und Klima (EFMK) feiert in diesem Jahr bereits sein 5-jähriges Jubiläum. Zu diesem Anlass plant das Moorwelten-Team rund um die Leiterin des Hauses, Dr. Michaela Meyer, am Sonntag, 11. August von 10 bis 18 Uhr ein buntes Rahmenprogramm für Groß und Klein. Im Fokus stehen aber insbesondere die Menschen und Projekte im Fachzentrum, die zur positiven Entwicklung in den letzten Jahren maßgeblich beigetragen haben. Die Besucher erfahren mehr über die Arbeit des EFMK und dessen Engagement für die Region und den Moor- und Klimaschutz.

Hier finden Sie den Presseartikel.

Weitere Presseartikel finden Sie hier und in unserem Archiv.


Zurück zur Übersicht