DVL - Deutscher Verband für Landschaftspflege

 

Mit dem „Landesbüro Moor und Klima Niedersachsen“ ist der Deutsche Verband für Landschaftspflege (DVL) seit Februar 2016 im Europäischen Fachzentrum Moor und Klima vertreten. Das DVL-Landesbüro unterstützt regionale Kooperationen aus Landwirtschaft, Naturschutz und Kommunalpolitik, die langfristig als Projektträger Moorschutzmaßnahmen und -projekte umsetzen wollen. Weiterhin vernetzt das Landesbüro Akteure vor Ort miteinander, fördert den Erfahrungsaustausch und organisiert Workshops mit Experten zu Themen wie thermische Verwertung von Landschaftspflegematerial, Paludikultur oder Regionalvermarktung. Das Landesbüro berät zu allen Themen der Landschaftspflege, etwa zu extensiver Beweidung, nachhaltiger Moornutzung, Gründung von regionalen Landschaftspflegeverbänden, Fördermöglichkeiten für landwirtschaftlichen Naturschutz.

Aktuelle Projekte

Moor- und Klimaschutz (MoKli): Praxistaugliche Lösungen mit Landnutzern realisieren

MoKli entwickelt gemeinsam mit regionalen Kooperationen vor Ort klimafreundliche und Torfschonende Nutzungsmöglichkeiten. Besonders im Fokus steht die Zusammenarbeit mit Landwirt*innen. Sie sollen bei ihrem Ziel unterstützt werden, Moorböden klimafreundlich und gleichzeitig wirtschaftlich und praxistauglich zu bewirtschaften. MoKli zeigt dafür Produktionswege zur Verwertung von Moor-Biomasse auf und berät zu Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten.

Das Projekt setzt der DVL gemeinsam mit dem Greifswald Moor Centrum (einer Gründung der Michael Succow Stiftung und der Universität Greifswald) um.

Gefördert wird das Projekt MoKli im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit von März 2019 bis Februar 2022.

Weitere Informationen finden Sie hier.
Den Flyer können Sie sich hier herunterladen.

 

Abgeschlossene Projekte

Beratung und Coaching zum Thema Moorschutz

Im Rahmen des Modellvorhabens „Beratung und Coaching zum Thema Moorschutz“ hat das Landesbüro Moor- und Klima Niedersachsen zusammen mit weiteren Landesbüros des DVL zwischen 2016 und 2018 unter anderem in insgesamt 42 Regionen Akteurinnen und Akteure zu Förderung, Nutzungsalternativen und Wertschöpfungsmöglichkeiten beraten, sowie den  Leitfaden „Kooperativer Klimaschutz durch angepasste Nutzung organischer Böden“ entwickelt.

Den Leitfaden können Sie sich hier herunterladen.

Weitere Informationen erhalten Sie HIER

HIER finden Sie außerdem einen Presseartikel, der das Vorhaben zum Landschaftspflegeverband beschreibt. 

HIER können Sie sich einen Vortrag zu kooperativem Moorschutz herunterladen, den der DVL auf der Veranstaltung "Klimaretter Moor" präsentiert hat.

HIER finden Sie einen Vortrag zu einer Informations- und Begleitveranstaltung des Projektes CANAPE in Barver am Donnerstag, 13. September 2018, den der DVL fachlich begleitet.